Qualität der Klebefolie

Bei der speziellen Klebefolie, die wir für Folierungen im und um das Haus verwenden, handelt es sich um geprüfte Qualitätsfolien. Neben den Labortests haben wir in einem hauseigenen Prüfverfahren die Klebefolien im Innen- und Außenbereich getestet, so dass wir die Folieneigenschaften gewissenhaft nachvollziehen können. Zudem arbeiten wir eng mit unseren Folienherstellen zusammen. So können wir dauerhaft gleichbleibende Qualität gewährleisten und auf Veränderungen zeitnah reagieren. Insgesamt erhalten Sie daraus eine umfangreiche Auswahl an strapazierfähigen Hochleistungsfolien die für den Wohnbereich dauerhaft geeignet sind.

Hochleistungsfolie

Eigenschaften für den Alltag.

Kurz gesagt besitzt eine qualitative Möbelfolie einige Kerneigenschaften, so dass sie sich im alltäglichen Gebrauch dauerhaft bewährt. Dazu gehören vor allem Hitzebeständigkeit, Kratzfestigkeit, Stabilität, dauerhafte Haltbarkeit, pflegeleichte und wasserabweisende Oberfläche. Dazu werden die einzelnen Komponenten der Folie wie Trägerpapier, Klebeschicht, Verbindungsschicht, Farbschicht, Oberflächenbeschaffenheit und Schutzschicht in einem speziellen Verfahren dauerhaft verbunden.

Hochwertige Klebefolie besitzt nicht nur optisch eine realistische Oberfläche, sondern unterstützt ihre Optik durch haptische Eigenschaften – fühlbare Strukturen. Damit wirkt die Folie zusätzlich realistisch, wenn beispielsweise ein Leder, Holz oder Steindekor mit leichten Erhöhungen oder Vertiefungen dreidimensionale Eigenschaften besitzt und nicht nur ein bedrucktes 2-dimensionales Bild wiedergibt.

Die spezielle Klebeschicht auf der Unterseite einer Folie besitzt eine starke Haftkraft ohne den beklebten Untergrund zu beschädigen. Über die Jahre bleibt die Klebeschicht erhalten und zieht nicht in die beklebte Fläche ein, so dass sich die Folie wieder vollständig entfernen lässt. Wasser oder Dampf nehmen keinen Einfluss auf die Klebekraft, es sei denn man versucht beabsichtigt die Folie unter Einwirkung von heißem Dampf abzuziehen. Auch entlang der Schneidekante beeinflusst das Wasser nicht die Haftung.

Eine dünne Schutzschicht auf der Oberfläche schützt das Dekor vor Schäden. Dazu gehören Kratzer, Abrieb oder Reinigungsmittel. Damit ist man im Alltag hinsichtlich Sauberkeit und Gebrauch nicht eingeschränkt. Selbst aggressive Stoffe wie Cola oder Essig ziehen nicht in das Folienmaterial ein und hinterlassen selbst nach ein paar Stunden noch keine sichtbaren Rückstände. Dennoch besitzt die Folie feine Poren für die Atmungsaktivität und den Gasaustausch.

Folienverarbeitung

Dreidimensionale Folierung.

Bei einer Möbelfolierung wenden wir im Prinzip zwei unterschiedliche Verarbeitungstechniken – Move und Overlap – an. Welche Technik zur Anwendung kommt hängt zum einen vom Kundenwusch und zum anderen von den Gegebenheiten am zu folierenden Objekt ab.

Nahtlose Folierung – Move

Im Zusammenhang mit einer Folierung bedeutet „Move“ die nahtlose Folierung der Ecken und Kanten. Eine Schnittstelle oder Überlappung der Folie ist hier nicht zu sehen, sondern erfolgt an einem Stück. Die Verarbeitungsvariante kommt vor allem bei Schrankteilen und Blenden zum Einsatz, die eine abgerundete Ecke besitzen. Zwei Personen (Föhner und Verarbeiter) sind bei dieser Variante notwendig, um ein perfektes Ergebnis zu liefern. Aufgrund eines erhöhten Zeitaufwandes handelt es sich dabei um die Premium Verarbeitung und ist somit preislich höher anzusetzen als die Standardausführung Overlap.

Die Bildergalerie zeigt wie eine nahtlose Möbelfolierung mit dem Move aussieht. Ohne Unterbrechung erhalten Sie eine dreidimensionale Verklebung, so dass beim Öffnen von Schubladen die gewünschte Außenfarbe nahtlos übergeht. In Einzelfällen ist es notwendig Überlappungen zu bilden, allerdings werden diese Spezialfälle mit Ihnen vorab besprochen.

Überlappende Folierung – Overlap

Bei dem so genannten „Overlap“ arbeitet man an den Ecken mit einer Falttechnik, um die Folie perfekt anzukleben und umzulegen. Dabei entsteht eine kleine Überlappung, die bei der Frontansicht nicht zu erkennen ist. Allerdings ist diese Verarbeitungsvariante nur bei Schrankteilen oder Blenden möglich, die einen 90° Winkel an der Ecke besitzen. Handelt es sich um abgerundete oder geschwungene Ecken kann sich beim Overlap eine kleine Luftkammer bilden. Daher empfehlen wir in diesen Fällen auf den Move (s. oben) zurückzugreifen. Diese Technik kann ohne zusätzlichen Föhner umgesetzt werden und ist daher eine günstige Folierung in der Standardausführung. Gleichzeitig wird diese Technik auch unter Fachmännern am häufigsten verwendet.

Mit der Verarbeitungstechnik Overlap erhalten Sie ein sauberes Verarbeitungsergebnis, das trotz der kleinen Überlappung dauerhaft kleben bleibt. Diese Verarbeitung wird als zweidimensionale Verklebung definiert, da kein Verföhnen der Folie nötig ist. Die darunter liegende Originalfarbe ist nicht zu erkennen, sondern vollständig durch die Folie abgedeckt. Auf die Haltbarkeit nimmt die Verarbeitungsvariante keinen Einfluss.

Preisgestaltung einer Möbelfolierung

Weitere Informationen zu Preisen und Verarbeitung mit Bildern erhalten Sie bei unseren Kostenbeispielen. Hier erläutern wir anhand unterschiedlicher Folierungen mit Bildern die Zusammensetzung der Kosten beim Bekleben von Küchen, Türen, Fliesen usw., so dass Sie sich bereits im Vorfeld einen Eindruck der Kosten verschaffen können.

Einsatzmöglichkeiten

Verwendungsbereiche der Folien.

Entsprechend ihrer Eigenschaften ist die Klebefolie für unterschiedliche Anwendungsgebiete geeignet. Im Innen- und Außenbereich wirken unterschiedliche Faktoren auf die Klebefolien ein, so dass wir hier mit unterschiedlichen Materialien arbeiten. Die Unterscheidung im Einsatzort – drinnen und draußen – treffen wir auf der Basis der Voraussetzungen, denen die Folien gewachsen sein müssen, um langfristig zu halten. Temperatur-, Wetter- und Witterungsbedingungen im Außenbereich belasten eine Folie in anderem Maße als Anforderungen, die im Innenbereich an eine Folierung gestellt werden.

Im Prinzip sind bei einer Folierung keine Grenzen gesetzt. Der zu beklebende Untergrund schafft die Basis für die Klebeschicht und sorgt so für eine dauerhafte Haltbarkeit der Folierung. Dazu sollte eine möglichst glatte Fläche zur Verfügung stehen, die frei von Fetten oder Ölen ist. Auf Rohmaterial wie unbehandeltem Holz oder rauem Plastik kommt ggf. ein Haftvermittler zum Einsatz, der die Klebekraft zusätzlich verstärkt. Im Innenbereich eignet sich die Klebefolie unter anderem für die Folierung von Möbel, Fenster, Wände oder Badezimmer. Im Außenbereich verkleidet sie beispielsweise Haustüren, Fenster, Garagen, Gartenhäuser oder Fassaden. Selbst beim Rohbau bietet die spezielle Klebefolie eine kostengünstige Alternative in der Oberflächenveredelung, da eine Verklebung der Werkstoffe möglich ist.

Mit ihrem breiten Einsatzgebiet eröffnet unsere qualitativ hochwertige Klebefolie neue Möglichkeiten beim Gestalten, Renovieren und Veredeln. Unsere Bildergalerie stellt einige Folierungsprojekte vor und dient zur Inspiration. Hier erhalten Sie Einblicke in den direkten Vorher-Nachher-Vergleich. Einzelne Arbeitsschritte finden Sie hier ebenfalls auf Bildern dokumentiert.

Kundenstimmen

Hotlines

Deutschland
+49 (0) 7153 / 550 230
info@resimdo.de
Österreich
+49 (0) 7153 / 550 230
info@resimdo.at
Holland
+31 (0) 615 076 264
info@resimdo.nl

Newsletter

*Alle Preise in € inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.
Alle bildlichen Darstellungen dienen als Anwendungsbeispiele, Möbelstücke nicht im Lieferumfang enthalten.