Türen renovieren

Richtig schön: ein Raum, in dem einfach alles zusammenpasst, fein abgestimmt, wie aus dem Prospekt! Doch mit den alten Zimmertüren ist das nicht machbar, denken Sie?

Natürlich geht das, indem Sie den äußeren Charakter der Türen verändern und an Ihre Vorstellungen anpassen. Pinsel und Farbe reichen dabei nicht aus, wenn Sie andere Materialien wie hochwertige Hölzer, Metall oder Leder auch in ihrer dreidimensionalen Struktur nachahmen möchten, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Das gelingt nur mit einer Möbelfolie, die nicht nur Farbe und Muster, sondern auch die strukturellen Eigenheiten der gewünschten Oberfläche berücksichtigt. Der Clou: Die Anwendung funktioniert ganz unkompliziert, ohne großartige Vorbereitungen direkt auf der alten Tür. Türen zu renovieren, war selten so leicht – erst recht nicht mit diesem großartigen Erfolg!

Für Holz- und Metalltüren

Türen renovieren leicht gemacht!

Verwendete Folie:
W671 – Rustic Indoor Plank

Die spezielle Türfolie reduziert den Aufwand vom Streichen oder Lackieren auf ein Minimum. Ein glatter Untergrund von Tür oder Zarge eignet sich besonders gut direkt mit dem Bekleben zu beginnen. Daher bringen Holztüren und Metalltüren mit einer ordentlich lackierten Oberfläche die ideale Voraussetzung. Lästige Vorarbeiten wie sie bei herkömmlichen Methoden einher gehen, entfallen! Dazu gehört vor allem das Abschleifen der alten Lack- bzw. Farbschichten. Alle Zimmertüren und die zugehörigen Rahmen erhalten den passenden Look zur Einrichtung. Schadstellen lassen sich ohne großen Aufwand vorher beseitigen.

Verwendete Folie:
DW804 – Strong Wide Wood

Aus Sicherheitsaspekten sind Metalltüren zum Brandschutz beliebt oder einfach beim Einzug schon vorhanden. Als schönen Übergang von den Räumlichkeiten lassen sich Metalltüren renovieren und zwar ohne Lackieren. Die Hochleistungsfolie verkleidet die Türe einseitig oder beidseitig, ganz wie es gewünscht ist. So kann jeder Raum die passende Optik realisieren und die Klebeschicht haftet auf dem glatten Untergrund dauerhaft. Für die Sicherheit sorgt der hohe Standard bei der Herstellung, den die Folie in ihren Schichten umsetzt.

Lösung mit Folie

Einseitige oder beidseitige Anwendung.

Bei diesem Beispiel zeigt sich einer der Vorteile durch die Anwendung der Folie deutlich. Eine farbliche Anpassung der Haustüre führt zum Konflikt mit der Hausverwaltung. Die setzt sich für ein einheitliches Gesamtbild im Hausflur ein. Eine Umsetzung der Wunschfarbe scheint nicht möglich zu sein bis der Besitzer auf die neue Möglichkeit beim Türen renovieren stößt. Durch einseitiges Bekleben realisiert die robuste Folie die Wunschfarbe – ohne die Vorgaben der Verwaltung zu beeinflussen. Als Alternative zum Türen lackieren stellen wir weitere Projekte in unserer Bildergalerie zur Verfügung.

Türen und Rahmen

Innen und Außen bekleben.

Verwendete Folie:
S115 – Limewashed White

Welche Folie zum Einsatz kommt, hängt unter anderem von ihrem Einsatzort ab. Im Außenbereich steht das Folienmaterial vor anderem Herausforderungen als innerhalb geschlossener Räume. Sind es Temperatur- und Witterungsbedingungen draußen, kommen alltäglicher Gebrauch und Abnutzung drinnen auf die Folie zu. Daher legen wir großen Wert auf hochwertige Produkte und informieren gern über die Qualität und Eigenschaften. Bei einer Folierung ermöglicht die Klebefolie viele unterschiedliche Designs umzusetzen, die beim Kauf schlichtweg nicht möglich sind. Schauen Sie sich um, was die Qualitätsfolie bietet.

Ablauf beim Bekleben

Türen renovieren für jedermann: So geht`s!

Mit unserer Türfolie verleihen Sie sowohl Ihren alten Holztüren als auch Oberflächen aus Metall oder Kunststoff ein ganz neues Erscheinungsbild. Das robuste Material hält 10 Jahre und eignet sich sogar zum Türen Renovieren im Außenbereich. Kleinere Macken und Risse verschwinden unter der dickschichtigen Folie, das macht aufwändiges Spachteln unnötig. So gelingt Ihnen das Revival Ihrer Zimmertüren mit wenig Aufwand und freudigem Aha-Effekt.

Vorbereitung für eine gelungene Arbeit

In den meisten Fällen genügt es absolut, wenn Sie den zu gestaltenden Untergrund gründlich säubern, sodass Fett und Staub entfernt sind. Lose Anstriche auf Holztüren schleifen Sie vorher kurz ab, ein stabiler Lack hingegen kann bleiben. Nun demontieren Sie noch sämtliche Beschläge, die im Weg sein könnten. Bringen Sie das Türblatt vor dem Bekleben in eine waagerechte Position, das erleichtert die Arbeit.

Passend Zuschneiden

Der passgenaue Zuschnitt zum Türen Renovieren ist ganz einfach, denn auf der Rückseite jeder Folienrolle findet sich ein Rastermuster, das Sie als Orientierungshilfe nehmen können. Addieren Sie zu den gemessenen Maßen etwa 2cm hinzu, um die Folie um die Kanten herumkleben zu können.

Sauber aufkleben

Nun beginnt das eigentliche Türen Renovieren: Legen Sie die Folie mit dem Trägerpapier nach unten auf die zu beklebende Oberfläche, klappen Sie sie einseitig um und lösen Sie das Papier von der Klebeschicht. Danach schneiden Sie das Papier mit einem scharfen Messer oder einer Schere ab und kleben die erste Folienhälfte auf den Untergrund. Die zweite Hälfte folgt, sobald die erste passgenau sitzt.

Blasenfrei und Ohne Falten

Mit warmer Föhnluft erhöhen Sie die Flexibilität der Folie, mit einer Gummirakel streichen Sie die Oberfläche schön glatt. Reiben Sie eventuelle Lufteinschlüsse vorsichtig in Richtung Außenränder. Bleibt eine Blase auf der Fläche bestehen, stechen Sie diese leicht mit der Messerspitze an, damit die Luft entweicht. Die wichtigste Regel zum Schluss heißt: Immer locker blieben! Die Folie lässt sich problemlos neu positionieren, falls Sie mal einen Fehler gemacht haben. So wird Türen Renovieren in jedem Fall zum Erfolgserlebnis!

Kundenstimmen

Hotlines

Deutschland
+49 (0) 7153 / 550 230
info@resimdo.de
Österreich
+49 (0) 7153 / 550 230
info@resimdo.at
Holland
+31 (0) 615 076 264
info@resimdo.nl

Newsletter

*Alle Preise in € inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.
Alle bildlichen Darstellungen dienen als Anwendungsbeispiele, Möbelstücke nicht im Lieferumfang enthalten.