Wohnzimmer gestalten

Neues Wohnzimmer mit wenig Aufwand

Das Sammelsurium einfach zur Einheit verschmelzen.

Keinen anderen Raum haben wir so häufig vor Augen wie das eigene Wohnzimmer, hier möchten wir uns wohl und heimisch fühlen. Oft genug haben wir es aber mit bunt zusammengewürfelten Einzelteilen zu tun. Die ist uns zwar irgendwie ans Herz gewachsen, aber optisch nicht wirklich zufriedenstellt. Und dann kommen wieder neue Stücke hinzu, ob Second Hand oder frisch aus dem Baumarkt, weil eben noch hier und da ein Schränkchen oder eine Kommode fehlt. Wie lässt sich ein solches Wohnzimmer gestalten, sodass alles zueinander passt und endlich eine optische Harmonie entsteht?

Vorher: Hellbraun, Silber
Nachher: Dunkelgrau, Weiß

Verwendete Folien:
NS403 – Dark Concrete Beton
Abstrakt

Vom bunten Möbel-Potpourri zum harmonischen Unikat

Die Antwort ist einfacher als gedacht: Nicht wegwerfen und neu kaufen, nicht alles abschleifen und lackieren, sondern überkleben heißt die Devise! Ausgefallene, individuelle oder moderne Einrichtungsideen lassen sich leicht umsetzen, auch für ein kleines Wohnzimmer. Dafür gibt es inzwischen echte High-Tech-Folien auf dem Markt, die in großer Auswahl zur Verfügung stehen. Diese Oberfläche hält viele Jahre lang sämtlichen alltäglichen Belastungen stand und sieht noch dazu erstaunlich gut aus. Damit kann jeder sein Wohnzimmer modern gestalten, wie er es sich erträumt. Selber machen oder machen lassen sind die beiden Beispiel schnell an das Ziel zu kommen. Untergrund säubern, ausrollen, kleben, um die Ecken falten, sauber andrücken, ordentlich abschneiden kann das Service-Team auch für Sie durchführen. Die Profis verleihen der aus Einzelstücken bestehenden Wohnwand in Windeseile einen einheitlichen Look. Vom in die Jahre gekommenen Holzfurnier mit Grauabsetzungen verwandeln sich die Möbel zum trendy Weiß-Silber-Design mit dunkelgrauen, betonartigen Flächen. Da macht schon allein das Zuschauen Spaß, aber auch das Anfassen bereitet erstaunlich viel Freude! Denn hier stimmt nicht nur die Farbe, sondern auch das Feeling der plastisch strukturierten Oberflächen.Man sieht: es gibt mehr als einheitliche Farbveränderung. In Kombination setzen gerade Akzente besondere Highlights und ist daher nur eines der Beispiele ein Wohnzimmer zu gestalten. 

Frech, frisch, fabelhaft! Ideen beim Wohnzimmer gestalten

Das Tollste an dieser grandiosen Idee das Wohnzimmer zu gestalten: Jetzt kannst Du sogar gezielt einzelne Möbelstücke sammeln, die farblich überhaupt nicht zusammenpassen, und diese nachträglich einander angleichen. Das ergibt viel mehr kreativen Spielraum und jede Menge individuelle Gestaltungsoptionen, sodass sich zum Beispiel Deine Wohnwand zu einem echten Unikat aus Deiner eigenen Designschmiede verwandelt. Wer sein kleines oder großes Wohnzimmer gestalten möchte, der greift zu einer Klebefolie in Holzoptik und setzt farblich weitere Akzente. Wer lieber ganz modern mit der Zeit geht, reitet mit der täuschend echten Betonoptik aktuell auf der Trend-Welle. Doch lasse Dich nicht in eine Schublade schieben, denn auch ausgefallen oder extravagant kann man beim Wohnzimmer gestalten vorgehen. Bei dem großen Sortiment an Selbstklebefolie geht die Fantasie auf Reisen und kehrt mit hochgekrempelten Ärmeln und voller Tatkraft zurück! Erfülle Dir nahezu jeden Einrichtungswunsch, der bisher nicht einfach so zu kaufen und damit kaum greifbar erschienen ist. So kannst Du endlich Dein Wohnzimmer gestalten wie Du es Dir wünschst. Doch im Wohnzimmer hört der Spaß nicht auf und sehe was die Folie in der Raumgestaltung noch alles zu bieten hat!

Wohnzimmer gestalten in Eigenarbeit: Kann man das auch selber machen?

Nun steht noch diese eine wichtige Frage im Raum, die wir sogleich beantworten möchten. Mit unserer flexiblen Folienbeschichtung benötigst Du nicht unbedingt ein Expertenteam, um modern ein Wohnzimmer zu gestalten. Ohne Erfahrung im Umgang mit der umgänglichen Folie kannst Du die Arbeiten ganz nach DIY-Manier selbst durchführen. Äußerst empfehlenswert für einen solchen Einsatz ist Spaß an der Veränderung, etwas handwerkliches Geschick und eine gute Folie. Das robuste Folienmaterial wirft aufgrund seiner Dicke und dem Luftkanal erst gar keine Blasen und Falten oder Knitter lassen sich mit Wärme wieder komplett glätten. Anhand verständlicher Videoanleitungen sind einzelne Arbeitsgänge oder ganze Projekte dargestellt und anschaulich erklärt. Einfaches Werkzeug und das Entfetten vorab bilden die richtige Basis für die Folierung. Der Zuschnitt für einzelne Teile erfolgt entweder vorab anhand den Rasterlinien auf dem Trägerpapier mit einer Schere oder direkt am Objekt. Mit dem Heißluftföhn erwärmst Du zwischendurch die Folie, um sie leichter über Kanten oder Ecken zu folieren. Nicht vergessen: Ein sauberer, ebener Untergrund sorgt für perfekten Halt der dekorativen Folie, sodass Du von Tag X an noch ganz viele Jahre an Deinem neuen Profidesign erfreuen dafst! Von Anleitung bis Zubehör stellt unser Folien-Shop alles bereit was interessant und wichtig ist.

Nur Mut: Nehme Dir einfach einmal ein Muster oder einen Meter Folie zur Hand und lege mit dem Folieren los!

Kundenstimmen
Hotlines

Deutschland
+49 (0) 7153 / 550 230
info@resimdo.de
Holland
+31 (0) 485 / 361 661
info@resimdo.nl

Newsletter

*Alle Preise in € inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten.
Alle bildlichen Darstellungen dienen als Anwendungsbeispiele, Möbelstücke nicht im Lieferumfang enthalten.